Konzepte für den öffentlichen Verkehr: Netzentwicklung, Angebots-, Betriebs- und Infrastrukturkonzepte

 

Gesamtkonzept Regionalbusnetz Thurgau / Stadtbusnetz Frauenfeld

Auftraggeber:
Stadt Frauenfeld, Amt für Stadtentwicklung und Standortförderung;

Kanton Thurgau, Abt. ÖV / Tourismus

Auftragnehmer:
mrs partner

Auftragssumme:
55'000 CHF

Abschluss der Arbeiten:
2012

 

Projektbeschrieb:
Das Stadtbussystem stösst infolge steigender Fahrgastzahlen und zunehmender Behinderungen durch den Individualverkehr an seine Grenzen. Die auf Dezember 2018 vorgesehenen grossen Veränderungen am Bahnfahrplan sind Anlass, das Stadtbussystem zu überprüfen und das Regionalbussystem an die Anforderungen des neuen Bahnfahrplanes anzupassen.

Das Regionalbusnetz im Thurgau wird neu konzipiert. Resultat der Untersuchungen sind vier Varianten ab Dezember 2018. Stadtbus und Regionalbus sind aufeinander und auf optimale Bahnanschlüsse in Frauenfeld abgestimmt.

Das Stadtbusnetz in Frauenfeld wird schrittweise weiter entwickelt: Die Sofortmassnahmen dienen der Entspannung des Fahrplans; ab 2014 verkehren die Busse auf einem optimierten Netz mit höherer Stabilität und Effizienz; mit den mittelfristigen Mass­nahmen wird die Erschliessung verbessert und der Betrieb weiter optimiert.

 
Stadtbusnetz: entspannterer Betrieb und besseres Angebot   Varianten: Netzgrafik