Konzepte für den öffentlichen Verkehr: Netzentwicklung, Angebots-, Betriebs- und Infrastrukturkonzepte

 

Stadtbus Landeshauptstadt St. Pölten

Auftraggeber:
Landeshauptstadt St. Pölten

 

Projektbeschrieb:
St. Pölten, Landeshauptstadt von Niederösterreich mit rund 50'000 Einwohnern, kannte bis 2007 nur ein rudimentäres Bussystem, das modernen Anforderungen nicht mehr gerecht werden konnte.

Das seit 2008 in Betrieb stehende neue Konzept trägt der besonderen Struktur der Stadt und den entsprechenden Nachfragecharakteristiken Rechnung und besteht aus einem System mit 12 Linien im Halbstundentakt, die sich auf verschiedenen Streckenabschnitten zu Taktverdichtungen ergänzen. Die vorgesehene neuerliche Verdichtung mit dem 10-min-Takt auf der wichtigen Nord-Süd-Achse ist das Resultat laufender Anpassungen an die stetig zunehmende Nachfrage.

Auftragnehmer:
mrs partner ag
 

Abschluss der Arbeiten:
Abschluss des ersten Konzeptes: 2003

Inbetriebnahme unter dem Namen LUP:2008

laufende Begleitung verschiedener Ausbauschritte von 2008 bis 2016

 
 
Analyse der Nachfragenstruktur  
 
Liniennetz des Stadtbussystems LUP ab 2016   Grundsätze zur Gestaltung des Angebotes