Konzepte für den öffentlichen Verkehr: Netzentwicklung, Angebots-, Betriebs- und Infrastrukturkonzepte

 

Busplanung Region St.Gallen Ost / Oberthurgau

Auftraggeber:
Kanton St. Gallen, Kanton Thurgau

Auftragnehmer:
mrs partner ag

Honorare:
125'000 CHF

Abschluss der Arbeiten:
Vernehmlassung: November 2015

Schlussbericht: April 2016

 

Projektbeschrieb:
Im Raum Bodensee-St.Gallen-Thurgau wird sich das Bahnangebot im Jahre 2019 markant verändern. Dementsprechend muss das gesamte städtische und regionale Busangebot angepasst werden. Zudem stellt die Neugestaltung des Bahnhofplatzes St.Gallen enorme Anforderungen an den Betrieb aller Buslinien.

Die Busse können auf dem Bahnhofplatz keine Ausgleichszeiten mehr verbringen. Sie sind entweder ohne längere Aufenthaltszeiten zu wenden oder mit andern Linien durchzubinden. Im Rahmen dieser vielschichtigen neuen Randbedingungen sind die Linienführungen und die Fahrzeugumläufe aller Buslinien zu überprüfen und zu optimieren. Eine Leistungsberechnung bietet die Grundlage für die Kostenrechnungen. Die behördeninterne Vernehmlassung ist erfolgt. Die Inbetriebnahme ist auf 2019 vorgesehen.

St. Gallen Ost
Analyse des Angebots regionaler Buslinien von der Region Arbon/Rorschach bis ins Stadtzentrum
St. Gallen Ost   St. Gallen Ost
Konzept regionale Linien St.Gallen Ost   Belegung der einzelnen Haltekanten am Bahnhofplatz